TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

1. Herren

12.08.16

HSGB ohne Chris Meiser ins Trainingslager

Chris MeiserHeute sind die Drittligahandballer der HSG Burgwedel ist dreitägige Trainingslager nach Westerstede vor den Toren Oldenburgs aufgebrochen. Dabei muss Trainer Jürgen Bätjer auf Lennart Carstens und Chris Meiser (Foto) verzichten. Beide sind längerfristig verletzt. Lennart Carstens hat sich am letzten Wochenende im Vorbereitungsturnier auf der Ramhorst eine schwere Knieverletzung zugezogen und wird mehrere Monate ausfallen. Das vordere Kreuzband und der Meniskus sind gerissen, Carstens wird demnächst operiert werden. Erwischt hat es auch Chris Meiser, der sich am letzten Mittwoch im Vorbereitungsspiel gegen den MTV Großenheidorn (29:23) einen Muskelfaserriss zugezogen hat und voraussichtlich bis zu sechs Wochen ausfallen wird. Weil auch Kay Behnke (Schulter) und Erik Gülzow (Bänderriss) nur eingeschränkt trainieren können, steht das Trainingslager unter keinem guten Stern.

Da auch Sören Kress wegen einer Studienfahrt nicht zur Verfügung steht, wird Trainer Bätjer lediglich mit zehn gesunden Spielern (acht Feldspieler und zwei Torhüter) die geplanten vier Trainingseinheiten und das morgige Spiel beim Zweitligisten Wilhelmshavener HV bestreiten können. Dies sind alles andere als optimale Voraussetzungen für die am 03.09.2016 mit dem Heimspiel gegen die SG LVB Leipzig beginnende Saison 2016/17. Weitere Verletzungen sollten unter diesen Umständen keineswegs dazukommen.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems