TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

2. Herren

21.11.16

HSGB 2 mit klarem Auswärtssieg in Hämelerwald

GustiAm achten Spieltag der laufenden Saison zeigte die 2. Herren der HSG Burgwedel einmal mehr was in ihr steckt. Gegen das Tabellenschlusslicht MSG Lehrter Dörfer hatte Trainer G. Martinez (Foto) seine Mannen auf den Punkt vorbereitet und vor dem Spiel gut eingeschworen. Es hieß den unbekannten Gegner nicht zu unterschätzen, da die MSG trotz bisher noch ausstehender Punkte auf der Habenseite schon einige knappe Ergebnisse erzielen konnte.

Von Anfang an gelang es der HSG sich einen komfortablen Vorsprung herauszuspielen. Die Abwehr stand solide und die anfangs doch eher harmlosen Gegner machten es den Jungs einfach, den Ball von hinten konzentriert herauszuspielen und vorne zum sicheren Abschluss zu kommen. Bereits nach wenigen Minuten führte die HSG mit vier Toren und baute diesen Vorsprung bis zur Pause auf sechs Treffer aus. Die Kabinenansprache zeigte ebenfalls Wirkung, sodass sich die Burgwedeler Spieler direkt nach der Halbzeit auf zehn Tore absetzen konnten. Der klare Vorsprung wurde bis zum Ende nicht mehr hergegeben. Bis auf Co-Trainer Timmann kamen alle Spieler zum Einsatz und konnten sich als Torschützen eintragen. Die Mannschaft wächst mehr und mehr zusammen und Spielabläufe funktionieren immer besser. Mit dieser Entwicklung und einem nun ausgeglichenen Punkteverhältnis sollte das Ziel „Klassenerhalt“ machbar sein. Weiter so!

Es spielten: Raue im Tor, Prohaska (7), Güthoff (5), Eggers (4), Thiemann (3), Bosselmann, Haase und Schramm (je 2), Bonhage und Martinez (je 1) und Timmann. 




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems