TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

1. Herren

14.12.16

Tim Zechel fährt zur Nationalmannschaft

Tim ZechelVom 18. bis zum 21. Dezember versammeln sich die Junioren des Deutschen Handballbundes (DHB) zu einem dreitägigen Sichtungslehrgang in Warendorf. Das Trainerteam um Erik Wudtke und Co-Trainer Klaus-Dieter Petersen laden zu diesem Lehrgang 22 Spieler des Jahrgangs 1996/97 ein. Mit dabei ist auch HSGB-Kreisläufer Tim Zechel (20), der erstmalig an einem Lehrgang der Juniorennationalmannschaft teilnimmt.

Auch HSG-Trainer Jürgen Bätjer äußerte sich höchst erfreut über Tims Nominierung: „Die Einladung zur Nationalmannschaft ist schon eine tolle Sache, nicht nur für Tim, sondern auch für den Verein. Tim ist seit einem halben Jahr bei uns in Burgwedel und hat sich sehr gut entwickelt. Durch die Verletzung von Lennart Carstens musste er fast in allen Spielen am Kreis durchspielen und hat seine Sache sehr gut gemacht. In der Abwehr war er auch schon in Hildesheim eine feste Größe, bei uns hat er deutlich gemacht, dass er auch im Angriff seinen Mann steht. Seine bisherige Entwicklung ist sehr gut, natürlich geht nach oben noch eine ganze Menge. Auch dem DHB ist nicht entgangen, dass er in den letzten Monaten große Fortschritte gemacht hat. Körperlich bringt Tim sehr gute Voraussetzungen mit. Trotz seiner Körpergröße von 193 cm ist er beweglich und kann in der Abwehr auf verschiedenen Positionen spielen. Wir freuen uns mit Tim und drücken ihm die Daumen, dass er beim Lehrgang in Warendorf auf sich aufmerksam machen kann.“

Nach dem Erfolg bei der Europameisterschaft in diesem Sommer und dem damit verbundenen Gewinn der Silbermedaille, sind die Junioren des Deutschen Handballbundes (DHB) direkt für die Weltmeisterschaft 2017 (17. bis 30. Juli in Algerien) qualifiziert. "Wir können jetzt die Zeit nutzen, um uns Spieler anzuschauen, die wir bisher noch nicht eingeladen haben," blickt Trainer Wudtke auf die kommende Maßnahme.

Trainingsschwerpunkte werden die Überprüfung von individuellen Abwehrfähigkeiten und die Wettkampfsimulation sein, um zu sehen, wie sich die einzelnen Spieler in diesen Situationen präsentieren. 

Bereits Anfang des neuen Jahres wird sich die DHB-Auswahl für eine Woche in Mössingen zum Schulungslehrgang treffen, dieser endet mit zwei Länderspielen gegen Kroatien.

Das Aufgebot der Junioren im Überblick:

Paul Porath (HC Empor Rostock), Joel Birlehm (GWD Minden), Jan Reusch (TV Neuhausen), Jerome Müller (HG Saarlouis), Stefan Salger (SG Leutershausen), Valentin Spohn (SG Leutershausen), Patrick Gempp (TV Großwallstadt), Alexander Falk (TSG Friesenheim), Robin Egelhof (TV Hochdorf), Lukas Mertens (Wilhemlshavener HV), Daniel Hideg (HG Oftersheim/Schwetzingen), Jonas Müller (HSG Nieder-Roden), Sven Wesseling (TV Emsdetten), Tim Götz (TV Hochdorf), Jago Mävers (TSV Burgdorf), Jonas Steidtmann (SG Flensburg-Handewitt), Thies Bergemann (TSV Altenholz), Paul Twarz (VfL Potsdam), Marino Mallwitz (VfL Bad Schwartau), Tim Zechel (HSG Burgwedel), Tilmann Pröhl (TV Emsdetten), Michael Schulz (HG Saarlouis) Reserve: Pascal Noll (TSV Bayer Dormagen), Andre Meuser (HC Empor Rostock), Yannick Terhaer (TV Emsdetten), Sebastian Schöneseiffen (VfL Gummbersbach), Ian Hüter (TSV Bayer Dormagen), Lasse Hasenforther (VfL Gummersbach), Linus Mathes (TSB Heilbronn), Sascha Pfattheicher (SG Leutershausen), Lars Weissgerber (HG Saarlouis), Moritz Schade (Dessauer-Roßlauer HV), Lukas Siegler (DJK Rimpar Wölfe) und Antonio Metzner (VfL Bad Schwartau).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems