TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

mC Jugend

18.12.16

C-Jugend gewinnt beim Tabellenführer

C1Einen Sahnetag erwischte die männliche C-Jugend (Foto) der HSG Burgwedel im Landesligaspiel beim bisher noch ungeschlagenen Tabellenführer JSG Bördehandball Ost. Danke einer starken Abwehrleistung und eines gut aufgelegten Alexander Strey im Tor konnten die Gastgeber mit 34:22 besiegt werden. Auch das Angriffsspiel der Burgwedeler Jungs verdiente an diesem Tag besondere Anerkennung.

Die HSGB lag von Beginn an vorn und konnte sich schon in der 8. Spielminute auf 3:6 absetzen. Immer wieder rannten sich die Bördehandballer, die verletzungsbedingt auf Goalgetter Immo Tostmann verzichten mussten, in der beweglichen und gut gestaffelten Abwehr der HSG fest. Verdienter Lohn war eine 11:5-Führung nach 14. Minuten. Dieser Vorsprung wurde bis zum Halbzeitstand von 17:11 verwaltet. Von HSG-Trainer Markus Mücke gab es in der Halbzeitansprache ganz viel positives Lob. Nur das schnelle Spiel nach vorn war noch verbesserungswürdig.

Nach der Pause machte die mC da weiter, wo sie zuvor aufgehört hatte. Jetzt wurde viel durchgewechselt, ein Bruch im Spiel war nicht festzustellen. Im Gegenteil, neun Spieler der HSGB konnten sich am Torreigen beteiligen. Bördehandball gab sich jedoch noch nicht geschlagen. Als die Gastgeber in der 32. Minute auf vier Tore (17:21) verkürzen konnte, war auch die Kulisse da. Es wurde hektisch, doch Burgwedel blieb ruhig und spielte cool weiter. Die Torchancen wurden konsequent genutzt und mit einfachen Toren über den Tempogegenstoß zog man Bördehandball den Zahn. Beim 29:19 sieben Minuten vor dem Ende war die Partie entschieden. Bis zum Abpfiff konnte der Vorsprung sogar noch auf 12 Tore ausgebaut werden.

Durch den Sieg beim Spitzenreiter konnte sich die männliche C-Jugend in der Tabelle der Landesliga Niedersachsen auf Position 3 vorarbeiten. Am 14.01.2017 geht es mit dem Heimspiel gegen die HSG Osnabrück weiter. Die C-Jugend will sich dann für die knappe Eintoreniederlage aus dem Hinspiel revanchieren und gut ins Handballjahr 2017 starten.

HSG Burgwedel: Alexander Strey – Stan Henning (1), Pascal Wehling-Fischer (1), Magnus Fischer (2), Dario Hansen (2), Tom Wilken (4/1), Yannick Grund (2), Luca Nikodem (7), Luis Rodriguez, Jordan Ouedraogo (8) und Jakob Mücke (7).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems