TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

mC Jugend

27.02.17

C1 gewinnt bei der SG Misburg

HSGBMehr Mühe als erwartet hatte die 1. C-Jugend der HSG Burgwedel beim Auswärtsspiel in der Landesliga Niedersachsen bei der SG Misburg. Burgwedel begann mit einer offensiven Manndeckung und erwischte einen Start nach Maß. Nach fünf Minuten lag die HSG bereits mit 7:2 in Führung und auch in der Folgezeit wurde das Spiel dominiert. 18:12 war die verdiente Führung nach 18 Spielminuten. Dann ließen die Burgwedeler Jungs aber im Abwehrverhalten nach und Misburg holte Tor um Tor auf. Zur Halbzeit lagen die Gäste nur noch mit 21:19 vorn.

Nach der Pause war Burgwedel sofort zur Stelle und legte erneut vor. Schnell war eine Viertoreführung herausgeworfen (24:20), doch erneut zeigte die HSG in der Abwehr immer wieder Schwächen und Misburg blieb dran. Die Führung der Gäste hatte Bestand, konnte aber nicht ausgebaut werden. Zehn Minuten vor dem Ende lag die HSG mit 34:30 vorn. Bis zum Abpfiff konnte dieser Vorsprung noch ein wenig erhöht werden und Yannick Grund erzielte mit dem Schlusspfiff den 43:36-Endstand für Burgwedel. Der Sieg für die Burgwedeler Jungs war verdient, das Abwehrverhalten konnte an diesem Tag aber niemanden zufriedenstellen. Wenn in einer Woche Tabellenführer Nienburg in der Sporthalle Auf der Ramhorst zu Gast ist, wird in der Defensive eine Leistungssteigerung erforderlich sein.

Die C1 rangiert weiterhin auf Tabellenplatz 3 der Landesliga Süd und hat in den bisherigen 15 Begegnungen im Schnitt 35 Tore erzielt, in der Abwehr aber auch durchschnittlich 28 Tore hinnehmen müssen.

C1 in Misburg: Gianluca Maetz, Alexander Strey (hielten u.a. jeweils einen Strafwurf) – Stan Henning (1), Pascal Wehling-Fischer (1), Dario Hansen, Adrian Schultz, Tom Wilken (8), Yannick Grund (4/1), Malte Klawitter, Luca Nikodem (11/4), Luis Rodriguez (2/1), Jordan Ouedraogo (3/1) und Jakob Mücke (13).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems