TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG-Handballjugend

04.09.17

Sporthaus Gösch erfüllt Handballtraum

TUI Arena„Einmal in einer der größten deutschen Handballhallen spielen“ ist vermutlich der Traum vieler junger Handballerinnen und Handballer. Für die Handballminis der Turnerschaft Großburgwedel wurde dieser Wunsch am Sonntag Wirklichkeit. Der TSG Nachwuchs durfte sein Punktspiel gegen den TSV Anderten als Vorspiel der Bundesligabegegnung der Recken gegen Wetzlar in der riesigen TUI-Arena in Hannover austragen. Auch wenn in der knapp 10.000 Zuschauer fassenden Multifunktionsarena am hannoverschen Messegelände zum Jugendspiel nur ca. 50 Zuschauer anwesend waren, war es für die kleinen Nachwuchshandballer vermutlich das Spiel ihres Lebens.

Nach dem Einlaufen durch die Reckenburg wurden beide Teams frenetisch von den Fans begrüßt, die über die ganzen 40 Minuten für eine tolle Stimmung sorgten. Anderten konnte sich nach einer 8:5-Pausenführung am Ende deutlich mit 20:9 durchsetzen, das Ergebnis war für die kleinen Handballer aber zweitrangig. Reckenmaskottchen Hektor wartete gleich nach der Partie und klatschte mit allen Aktiven ab und auch Nationalspieler Jannik Kohlbacher war sofort zur Stelle, als das gemeinsame Foto geknipst wurde. Nach einer kurzen Pause, in der sich die kleinen Handballer von den Strapazen des Derbys erholen und an den Verpflegungsständen stärken konnten, stand dann das Bundesligaspiel zwischen Hannover-Burgdorf und Wetzlar auf dem Programm. Hier durften die kleinen Handballer ganz nah an der Bande bzw. auf der Haupttribüne sitzen und ihren Stars zujubeln. Am Ende einer spannenden Partie konnten sich die Recken unter dem Jubel des TSG – und TSV-Nachwuchses mit 30:27 gegen die HSG Wetzlar durchsetzen. Danach gab es noch ausreichend Gelegenheit zum Sammeln von Autogrammen und einige Reckenspieler standen ihren Vorspielkollegen noch für Fragen zur Verfügung. Mehr geht nicht.

Müde und erschöpft, aber auch glücklich und zufrieden fielen an diesem Abend zweidutzend kleine Handballer aus Burgwedel und Anderten schon früher als sonst in den Schlaf. Und vielleicht hat der eine oder andere auch davon geträumt, eines Tages selbst einmal in dieser oder einer anderen Halle der DKB-Bundesliga auf Torejagd gehen zu dürfen.

Der Dank aller Kinder, Trainer, Betreuer und Eltern geht an Marcel Meißner von Sporthaus Gösch. Der Inhaber des Misburger Sportfachhandels hatte das Vorspiel in der TUI-Arena ermöglicht und zusammen mit Markus Mücke vom Handball Hannover-Burgwedel e.V. organisiert.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems