TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

1. Herren

29.01.16

Schenkel vertritt Hammerschmidt

schenkelHammerschmidtWenn die Drittligahandballer der Turnerschaft Großburgwedel morgen in den Mannschaftsbus steigen, um sich auf die 300 Kilometer lange Fahrt nach Flensburg zu begeben, wird Markus Hammerschmidt (Foto rechts) fehlen. Der TSG-Keeper hat sich unter der Woche an der Wade verletzt und eine schmerzhafte Zerrung zugezogen. An einen Einsatz zwischen den Pfosten ist unter diesen Umständen nicht zu denken. Trainer Jürgen Bätjer hat als Ersatz Torhüter Jan Schenkel (Foto links) aus der zweiten Mannschaft der Turnerschaft nachnominiert. Schon seit Monaten trainiert Jan Schenkel regelmäßig bei der Ersten mit und zeigt hier großen Ehrgeiz. Sehr starke Leistungen in der Reservemannschaft der TSG und auch beim Training sowie das Verletzungspech vom Kollegen Hammerschmidt haben jetzt dafür gesorgt, dass der junge Nachwuchskeeper morgen beim Dansk Håndboldklub Flensborg sein Debüt in der 3. Liga feiern kann. Zusammen mit Patrick Anders wird er das TSG-Torhüterduo bilden und wer Jan Schenkel kennt weiß, dass er heiß auf diesen Einsatz ist und alles geben wird. Vielleicht kann er ähnlich wie bei seinen Spielen in der 2. Mannschaft auch morgen in Flensburg mit ungewöhnlichen Paraden a la Silvio Heinevetter den Gegnern den Schneid abkaufen.

Wir wünschen Markus Hammerschmidt gute Besserung und Jan Schenkel ein erfolgreiches Debüt!




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems