TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

Allgemein

Zeige alleine

01.11.19

Spiele am Wochenende


TSG Spielplan 02./03.11.2019


Allgemein

Zeige alleine

28.10.19

Licht und Schatten auf der Ramhorst

Am ersten Spieltag nach den Herbstferien standen insgesamt 7 Spiele und ein E-Jugendspieltag auf dem Programm.

Am Samstag startete unsere E-Jugend mit einem tollen Spielfest auf der Ramhorst. In einem Viererfeld starteten die HSG Langenhagen, TuS Bothfeld 1904 e.V. und JSG GIW Meerhandball neben unseren Jungs. Tolle Spiele mit vielen Torszenen gab es an diesem Nachmittag zu sehen. Im Rahmen des Spielfestes haben auch 5 unserer neuen Jungschiedsrichter ihre Feuertaufe gut überstanden und unter der Aufsicht von Schiri-Coach Ole Zilling und Schiedsrichterwart Max Viol ihre ersten Erfahrungen sammeln dürfen und haben ihre Aufgabe sehr gut gemeistert.

Am Sonntag ging es dann für alle anderen Mannschaften (ausser unseren Minis) wieder auf die Platte.

Auswärts spielte die mD2 in Wettbergen und ergatterte ein 14:14 Unentschieden. Am Nachmittag spielte unsere 1. Herren beim MTV Harsum und die 2. Herren beim TSV Anderten V. Bei beiden Partien gab es an diesem Sonntag nichts zu holen. Der MTV Harsum gewann mit 31:24 und der TSV Anderten mit 31:23.

Zuhause ging es um 12:00 Uhr los. Unsere mC-Jugend spielte gegen TuS Empelde einen souveränen Sieg ein. Man führte über das ganze Spiel hinweg und startete wieder gut in die nächste Phase der Saison. Angeführt von Anton Edmüller zeigten die Jungs, daß sie über die Ferien nichts verlernt hatten und gewannen am Ende verdient mit 26:20. Im Anschluss verlor unsere männliche B-Jugend mit 20:28 gegen den HSC aus Hannover, bevor unsere erstzgeschwächte A-Jugend Trotz, Stärke und Spielwitz demonstrierte und gegen die HSG Exten-Rinteln mit 41:27 gewann. „Vorne gut, aber hinten noch ausbaufähig“, wie Trainer Christopher Czens nach der Partie analysierte. Der Anspruch der A-Jugend Trainer liegt also höher und bei optimalen Trainingsbedingungen und voller Besetzung wird das sicherlich in den nächsten Partien auch in der Abwehr wieder sehr gut funktionieren.

Den Abschluss an diesem Spieltag erledigte die mD1 gegen den HV Barsinghausen. Nach einem langen Wochenende mit Konfirmationsaktivitäten und nicht optimalen Trainingsbedingungen unter der Woche, hieß es für die Jungs noch einmal „Zähne zusammenbeißen“. Leider war die Kraft, der Spielwitz und das Glück an diesem Sonntag nicht mehr ausreichend und so ging diese Partie leider, aber verdient, mit 15:28 an den Gegner.

Alles in allem wieder viel los und es geht auch sofort weiter! In dieser Woche stehen wieder 7 Spiele und ein weiteres E-Jugend Spielfest auf dem Plan. Den Auftakt macht unsere C-Jugend bereits Morgen um 18 Uhr zum Nachholspiel auf der Ramhorst gegen den TSV Anderten II.

Viel Erfolg!!!


Allgemein

Zeige alleine

23.10.19

Die Ferien sind vorbei - die Saison geht weiter....


TSG Spielplan 26./.27.10.2019


Allgemein

Zeige alleine

23.10.19

TSG Aktiv Camp ein voller Erfolg


TSG AktivCamp

49 Kinder nahmen in der zweiten Herbstferienwoche am ersten Aktiv Camp der Turnerschaft Großburgwedel teil. Was genau die Kinder dort erwarten würde wussten sie nicht. Lediglich dass Bewegung im Vordergrund stehen würde, war allen klar. Unter der Federführung der Handballabteilung sollten fünf Tage Sport, Spiel und Spaß im Vordergrund stehen und zudem verschiedenen Abteilungen die Möglichkeit bieten, sich den acht bis zwölfjährigen Kindern vorzustellen. Von 08:00 – 16:00 Uhr bot die Turnerschaft dabei eine anspruchsvolle und aufregende Ganztagsbetreuung an.

Der erste Tag stand komplett im Zeichen es Handballs. Sowohl am Vormittag, als auch am Nachmittag wurden die Jungs und Mädchen mit verschiedenen Übungen auf Trapp gehalten und egal ob Anfänger oder fast schon Profi: Jeder kam auf seine Kosten und konnte etwas dazu lernen. Am Nachmittag folgte dann ein Überraschungsbesuch, welcher bei den meisten Kindern auch am Ende der Woche noch als absolutes Highlight galt. Neben den Drittligahandballern Maurice Dräger und Julius Hinz von der HHB, besuchte auch Handballnational-  und TSV Hannover-Burgdorf Spieler Timo Kastening das Aktiv Camp. Viele strahlende Kinderaugen konnten es kaum fassen. Nach genug Zeit für Fotos und Autogramme gab es auch noch eine ausführliche Fragerunde, in welcher sich die Drei geduldig auch den kniffligen Fragen der Kinder stellten. Zum Abschluss unterstützen Timo, Julius und Maurice sogar noch beim Training und so konnte man sich den ein oder anderen wertvollen Tipp vom Profi holen.

Am zweiten Tag war, wie immer vormittags, Handball auf dem Programm. Hier wurden individuelle Fähigkeiten gezielt geschult und durch die ausreichende Anzahl an Trainern auf Jeden einzeln eingegangen. Natürlich kam auch das Handballspielen nicht zu kurz. Nach dem Mittagessen übernahmen dann die Basketballer der TSG das Feld. Mit vielen kleinen Spielen brachten sie den Kindern koordinative Fertigkeiten näher und zeigten die Vielfältigkeit des Basketballsports auf. Hierbei stand das spielende Lernen klar im Fokus des Nachmittags.

Der Mittwoch begann wie auch die Tage zuvor mit Handball. Aufbauend auf die vorherigen Tage, wurde nun bereits in Kleingruppen gearbeitet und gespielt und auch bei den Anfängern konnten schon die ersten Fortschritte erkannt werden. Obwohl die Kinder bereits zwei anstrengende Tage hinter sich hatten, waren sie weiter motiviert und voller lernfreude, was für eine super Stimmung während des gesamten Camps sorgte. Dann ging es in die verdiente Mittagspause, bevor die Volleyballer der TSG das Feld übernahmen. Auch diese hatten sich einiges ausgedacht um allen 49 Kindern mit viel Spaß ihren Sport näher zu bringen. Und das gelang hervorragend. Mit vielen Helfern und tollen Aufgaben und Spielen blieben alle bis zum Schluss konzentriert dabei um ja nichts zu verpassen.

Donnerstag startete das Camp mit dem vertrauten Handball. Wieder wurde aufbauend auf die letzten Tage neues trainiert und auch erfolgreich umgesetzt. Am Nachmittag dann konnten völlig frei gespielt werden. Unter Aufsicht der Trainer durften sich die Kinder in der Halle völlig frei entfalten, was auch ausreichend genutzt wurde. Egal ob beim Aufbauen von Parcouren oder Burgen, beim bemalen von T-Shirts (welches jeder der Kinder zum Beginn des Camps geschenkt bekommen hat) oder doch wieder beim Handball spielen, kamen alle auf ihre Kosten.

Und schon war es so weit -der letzte Tag stand an und startete mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend übernahmen die Ropeskipper das Feld und zeigten auch dem ein oder anderen eher skeptischen Jungen, dass Seilspringen ziemlich cool sein kann. In tollen Mannschaftswettbewerben konnten sich vier Teams gegeneinander messen und schulten dabei sowohl den Körper als auch den Kopf. Zum Abschluss wurde in lockerer Atmosphäre gegrillt, bevor die Kinder erschöpft aber zufrieden ins Wochenende entlassen wurden.

Das erste TSG Aktiv Camp kann wirklich als voller Erfolg gewertet werden. Mit viel Sport und Spaß wurde 49 Kindern eine tolle Woche beschert, die nach eigenen Aussagen gern im nächsten Jahr wiederkommen möchten.


Allgemein

Zeige alleine

07.10.19

Erfolgreiche Spielfeste bei der E-Jugend



Da der 1. Spieltag in der RL der E-Jugend in Lehrte leider ausgefallen war, folgte nun der 2. Spieltag in der Volksbank Arena in Hildesheim.
Leider hatte die Mannschaft des Lehrter SV wieder keine spielfähige Mannschaft zusammenbekommen, so dass es nur 2 Spiele der E-Jugend geben konnte.
Das erste Spiel ging gleich gegen den Gastgeber von Eintracht Hildesheim, welches an Spannung nicht zu toppen war. Die Führung wechselte ständig, und nach 2x15 Minuten Spielzeit leuchtete ein 10:11 Auswärtssieg für die TSG Jungs auf der Anzeigentafel.
Im zweiten Spiel gegen Laatzen/Rethen konnten sich wieder alle Spieler mehrfach in die Torschützenliste eintragen. Nach Ende der Spielzeit hieß es dann 20:7 für die TSG Youngster.
 
Einen Tag später musste die E2 zu ihren 2. Spielfest nach Garbsen fahren.
Leider wurde das 1. Spiel ganz knapp mit 3:4 gegen den Gastgeber verloren. Im zweiten Spiel gegen Auhagen wurde souverän mit nur einem Gegentor und 11 selbst geworfenen Toren gewonnen werden. Im letzten Spiel gegen Meerhandball V wurde sogar kein Tor der Gegners zugelassen, und 11 selbst geworfene Tore aufgeschrieben.
 
Der nächste Spieltag der E1 findet am 26.10. ab 14:00 und der E2 am 02.11. jeweils in Großburgwedel auf der Ramhorst statt.

E1 2019

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung.



1
2
3
4
5
Archiv



Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems