TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

Minis

Zeige alleine

19.02.19

Konkurrenz? Nicht beim Mini-A-Spieltag in Auhagen


Minis AAm Sonntagvormittag mussten die A-Minis der TS Großburgwedel nach Auhagen fahren. Der vorletzte Spieltag dieser Saison zeigte einmal mehr, dass die Mannschaft so langsam in die E-Jugend wechseln muss, weil es kaum noch wirkliche Gegner für diese Jungs und Mädels gibt. Alle drei Spiele wurden souverän gewonnen.

Im ersten Spiel wurde der MTV Auhagen mit 14:2 besiegt. Im zweiten Spiel gegen GIW Meerhandball III ging das muntere Torewerfen weiter. Die Spieler schauten nicht nur auf die eigene Torausbeute, sondern suchten oft den freistehenden Mitspieler, der dann mit schönen Schlagwürfen oder auch schon mit einem Sprungwurf den Ball ins gegnerische Netz beförderte. Am Ende wurde ein 17:2 Erfolg erzielt. Im letzten Spiel legten die Jungs nochmal los wie die Feuerwehr, teilweise spielten sie nur noch mit zwei Spielern gegen vier Gegner, weil die Überlegenheit zu groß war. Nach 15 Minuten Spielzeit wurde die Strichliste mit 26 Burgwedler Toren und fünf von GIW Meerhandball I beendet. 

Es waren dabei: Julius, Max, Leo, Malte, Pius, Lukas, Levi, Ole, Marten und Co Trainer Linus.


mD Jugend 2

Zeige alleine

17.02.19

D2 gewinnt 24:10 im Derby

D2Am drittletzten Spieltag der laufenden Saison ging es für die mD2 der TS Großburgwedel im Derby gegen den Mellendorfer TV. Eine kurze Anreise in die Nachbargemeinde bei sonnigen Frühjahrtemperaturen versprachen einen schönen Handballvormittag.

Die Jungs hatten unter der Woche gut trainiert und kommen langsam wieder in den Spielrhythmus, der über die Weihnachtsfeiertage etwas verloren gegangen war. In der ersten Halbzeit ging es konzentriert los und es stand bereits nach 3 Minuten 4:0 für die Gäste. Die Mellendorfer Gastgeber kamen danach jedoch besser ins Spiel und erarbeiteten sich nach und nach ihre Torerfolge. Der 4 Tore Vorsprung wurde nicht mehr hergegeben und zeitweise sogar etwas ausgebaut. Mit 9:4 für die TSG ging es zum Pausentee.

In der Kabine besonnen sich die TSG-Youngster noch einmal auf das unter der Woche geübte Kombinationsspiel. Direkt nach der Halbzeit wurde daraufhin der Vorsprung auf neun Tore ausgebaut. Man ging jetzt konzentrierter zur Sache und zeigte ein paar tolle Spielzüge und Doppelpasskombinationen. Der Pfosten verhinderte leider einen noch schnelleren Ausbau der Führung. Alleine sechs Pfostentreffer in der 2. Hälfte standen am Ende auf dem Zettel.

Zum Schluss gewannen die Burgwedeler verdient mit 24:10 in einem sehr fairen Spiel und festigten so, zwei Spiele vor Ende der Saison, den 2. Tabellenplatz.

Das nächste Spiel findet am 24.02.2019 um 15:30 gegen den VfL Uetze statt, bevor die Saison am 17.03.2019 mit dem Spitzenspiel gegen die TSV Burgdorf II beendet wird.

Im Aufgebot gegen den MTV (in alphabetischer Reihenfolge): Felix, Finn, Jan, Lennart, Lucas, Marlon, Moritz, Ole Robert, Simon und Viktor.

Spitze Jungs!!!


mB Jugend

Zeige alleine

17.02.19

TSG-B-Junioren verteidigen 3. Tabellenplatz

mBIn der Landesliga der männlichen B-Jugend konnte die Turnerschaft ihren 3. Tabellenplatz verteidigen. Das Heimspiel gegen den MTV Soltau wurde mit 28:26 (14:14) gewonnen. Über weite Teile war es eine sehr ausgeglichene Begegnung zweier gleichstarker Teams. Die gesamte Spielzeit über wechselte die Führung ständig hin und her. Die Gastgeber hatten das bessere Ende für sich und setzten sich knapp vier Minuten vor dem Ende auf zwei Treffer ab. Dieser Vorsprung konnte gehalten und ins Ziel gerettet werden. Erneut konnte Burgwedel mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung überzeugen. Auf den Tabellenzweiten aus Soltau hat die B-Jugend jetzt vier Punkte Rückstand. Bei noch fünf ausstehenden Begegnungen ist hier noch einiges möglich.

TSG: Alexander Strey – Stan Henning, Pascal Wehling-Fischer, Magnus Fischer (1), Dario Hansen (6), Tom Wilken (4/2), Luca Nikodem (10), Liam Mattern (4) und Jakob Mücke (3).


Allgemein

Zeige alleine

17.02.19

MiniB – Spiel, Spaß, Teamgeist

Mini B in AndertenDie Spielrunde in Anderten war die erste für die MiniB und das vorweg – es war eine geschlossene Teamleistung und eine sehr positive Überraschung für alle mitgereisten Eltern und Betreuer.

In alphabetischer Reihenfolge nahmen Christoph, Jona, Joona, Julius, Lasse, Max, Tammo, und Veith an den Spielen teil und jeder Einzelne zeigte eine tolle Leistung. Die Devise, den Spaß und die Mannschaft in den Vordergrund zu stellen, wurde toll umgesetzt und in allen drei Spielen wurden schöne Abspiele, guter Einsatz und tolle Tore gezeigt.

So war es dann auch zweitrangig, dass man nur in einem Spiel als Sieger vom Platz gegangen ist. In allen Spielen war man in weiten Teilen ebenbürtig und sicher haben alle aus den heutigen Spielen etwas gelernt: Freilaufen, kurze, einfache Pässe, Zurücklaufen, und immer gegenseitig unterstützen. So kann es weitergehen, Jungs!!! 

Ergebnisse:

TV Sehnde (10:8), TV Hannover-Badenstedt (11:18) und TSV Anderten (12:14)

Mir hat es extrem viel Spaß gemacht! Danke, Jungs!

Reimar


mD Jugend 2

Zeige alleine

10.02.19

TSG-mD2: Heimsieg gegen Lehrte

mBs gegen LehrteBeim ersten Heimspiel der mD2 in diesem Jahr war der Lehrter SV zu Gast. Das Hinspiel in Lehrte hatten die Jungs der TSG mit 15:9 deutlich für sich entscheiden können. Doch diesmal waren die Vorzeichen ganz andere... Beim Training unter der Woche waren krankheitsbedingt nur 5-6 Jungs einsatzfähig. Zum Spiel wollte allerdings niemand fehlen und somit war das Aufgebot vollständig.

So richtig gut kamen die Jungs allerdings nicht aus den Startlöchern und lagen zur Hälfte der ersten Halbzeit mit 2:4 zurück. Ohne weiteren Gegentreffer konnte das Blatt bis zur Pause aber gewendet werden und die D2 führte beim Halbzeitpfiff mit 8:4.

In der zweiten Hälfte machte sich dann doch bemerkbar, dass einige Jungs in der Woche noch das Bett gehütet hatten und die Lehrter kamen ein ums andere Tor näher. Aber es konnte immer im richtigen Moment wieder ein Treffer gelandet werden und so ging es über 10:6, 12:10 und 14:11 für die D2 in die Schlussphase. Das Ding schien im Sack, doch einige überhastete Abschlüsse, fehlende Präzision beim Torwurf und unnötige Ballverluste machten es noch einmal spannend!

Als die Lehrter kurz vor Schluss zum 14:14 ausglichen schien es eine dramatische Wendung zu geben, doch die Burgwedler Jungs behielten die Nerven und erzielten 20 Sekunden vor Schluss noch einen Treffer. Der letzte Versuch der Lehrter konnte abgewehrt werden und so blieb es bei dem knappen Heimsieg.

Ein tolles Spiel beider Mannschaften mit dem glücklicheren Ende für die TSG.

Zu erwähnen ist noch die souveräne Leitung des Spiels durch die beiden Schiedsrichter der TSG, Sebastian und Cedric, die ihre Sache richtig gut gemacht haben.

Mit dabei waren: Lucas, Felix, Viktor, Ole, Moritz, Marlon, Finn, Jonathan, Lennart, Simon, Jan und Robert.

Das nächste Spiel der D2 ist schon am kommenden Sonntag um 11.15 Uhr in Mellendorf.



1
2
3
4
5
Archiv



Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems