TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

mD Jugend 2

Zeige alleine

18.12.18

Heimsieg im letzten Spiel des Jahres

BälleErsatzgeschwächt ging die 2. Männliche D-Jugend am Sonntag, 16.12.18 um 14 Uhr in ihr Heimspiel und gleichzeitig letztes Spiel in diesem Jahr gegen den MTV Elze. Die Jungs machten das Beste daraus und konnten durch einen großartigen Kampf das Spiel am Ende für sich entscheiden!

Zu Beginn fanden die Bugwedeler Jungs besser ins Spiel als die Gäste aus Elze und mussten bei sieben eigenen Toren nur einen Gegentreffer hinnehmen. Mit ihrer gefürchteten offenen Deckung schafften sie es, dass der Gegner doch ein wenig entnervt war. Mit 9:3 ging es doch recht deutlich zum Pausentee.

Mit veränderter Aufstellung und leichten Abstimmungsproblemen kamen die Burgwedeler Jungs aus der Kabine. Folglich kam die Elzer Mannschaft näher heran und kämpfte sich Tor um Tor vor. Eine geschlossene Mannschaftsleistung sorgte allerdings dafür, dass der Vorsprung nie auf weniger als drei Tore zusammenschmolz. Felix hat dabei sein erstes Spiel im Tor großartig über die Runden gebracht. Vorne im Angriff wurden ein paar neue Aufstellungen ausprobiert, sodass die Jungs in den nächsten Spielen noch weniger ausrechenbar sind. Die D2 siegte am Ende verdient mit 14:11. Mit dabei waren Lucas, Felix, Simon, Lennart, Moritz, Ole, Robert, Viktor und Jan.

Eine sehr erfolgreiche erste Saisonhälfte liegt hinter der D2. Eine klasse Entwicklung, viel Spaß und Freude miteinander auf dem Feld zu stehen eine immer bessere Abstimmung lassen uns freudig ins neue Jahr blicken.

Weiter so!!!

Das nächste Spiel der D2 findet am Sonntag, den 13.01.19 um 15.30 Uhr beim SV Alfeld statt.


mB Jugend

Zeige alleine

16.12.18

B-Junioren drehen Spiel

B1Die B-Junioren der Turnerschaft Großburgwedel haben ein schon verlorengeglaubtes Spiel noch drehen können. Die Landesliga-Partie gegen die HSG Nienburg konnte nach großem Kampf mit 28:26 gewonnen werden. Die TSG hatte schon mit 15:21 zurückgelegen.

Erst vor einer Woche hatte das Hinspiel in Nienburg stattgefunden. Die Burgwedeler Jungs hatten sich mit 35:32 durchsetzen können. Das Rückspiel verlief gänzlich verschieden. In den ersten 30 Minuten konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Die Führung wechselte ständig. Die Seiten wurden beim Stand von 13:13 gewechselt.

Nach der Pause hatte Burgwedel große Startschwierigkeiten. Die aggressive Deckung der Gäste behagte den Gastgebern überhaupt nicht und Nienburg konnte sich absetzen. Bis zur 35. Spielminute war die HSG bis auf sechs Tore enteilt. Alles lief auf einen Sieg der Gäste hinaus, die TSG hatte komplett den Faden verloren. Nach einer Auszeit, in der Trainer Markus Mücke deutliche Worte fand, ging jedoch ein Ruck durch die Mannschaft. Jetzt passte wieder die Einstellung und über den Kampf fand die Turnerschaft ins Spiel zurück. Tor um Tor wurde aufgeholt und auch in der Abwehr klappte plötzlich fast alles. Aus einem 18:23-Rückstand machten die Burgwedeler Jungs eine 25:23-Führung. Nienburg konnte zwar noch einmal ausgleichen (26:26), doch der überragende Dario Hansen sorgte mit zwei finalen Treffern für den Sieg der Hausherren.

Am kommenden Freitag schließen die Burgwedeler Jungs das Handballjahr 2018 mit dem Spiel gegen Achim-Baden ab. Anwurf ist um 18:30 Uhr in der Sporthalle auf der Ramhorst.

TSG: Alexander Strey – Pascal Wehling-Fischer, Stan Henning, Magnus Fischer, Dario Hansen (10), Tom Wilken (6), Liam Mattern (1), Luca Nikodem (6) und Jakob Mücke (5).  


mB Jugend

Zeige alleine

11.12.18

B-Junioren feiern 3. Saisonsieg

TSGDie männliche B-Jugend der Turnerschaft Großburgwedel konnte in der Landesliga Ost den 3. Saisonsieg feiern. Nachdem man in der Vorwoche noch unglücklich beim HV Bremen mit einem Tor verloren hatte, klappte es bei der HSG Nienburg besser. Nach 50 erneut sehr spannenden Minuten wurden beim 35:32-Auswärtssieg zwei Punkte mit auf die Heimreise nach Burgwedel genommen.

Der kleine TSG-Kader zeigte dabei sein bislang bestes Saisonspiel und war auch in Sachen Einsatz, Kampf und Leidenschaft voll bei der Sache. Nachdem die HSG mit der 5:1-Führung einen Traumstart hingelegt hatte, nahm Trainer Markus Mücke schon früh die erste Auszeit. Die Maßnahme fruchtete und in der Folge kamen die Burgwedeler Jungs besser ins Spiel. Nach 13 Minuten konnte der 7:7-Ausgleich erzielt werden und in der 20. Spielminute leuchtete ein 14:14-Unentscheiden auf der Anzeigetafel der Nienburger Meerbachhalle. In dieser Phase bekamen die Zuschauer ein Spiel auf Augenhöhe zu sehen. Die letzten fünf Minuten vor der Pause gehörten dann eindeutig der TSG. Durch einfache Tore über die erste und zweite Welle setzte sich Burgwedel bis zum Pausenpfiff bis auf 20:16 ab.

Nach dem Wechsel konnte die TSG-Führung sogar noch ausgebaut werden. Über den 24:19-Zwischenstand erhöhte die Turnerschaft den Vorsprung bis auf 26:20 (37.). Die Gäste spielten ihre Konzepte erfolgreich bis zu Ende oder waren mit einfachen Toren über die erste Welle erfolgreich. Zehn Minuten vor dem Ende war Burgwedel noch mit 29:25 vorn. Die HSG setzte jetzt alles auf eine Karte und spielte mit einer offenen Manndeckung. Der Abstand konnte zwar bis auf drei Tore verkürzt werden, der Burgwedeler Auswärtssieg geriet aber nicht mehr in Gefahr. In der entscheidenden Phase war Burgwedels Torhüter Alexander Strey, der einen sehr guten Tag erwischt hatte, zur Stelle.

Gleich am kommenden Sonntag findet das Rückspiel in Großburgwedel statt. Um 12:30 Uhr empfängt dann die Turnerschaft die HSG. Mit einem weiteren Sieg könnten die Burgwedeler Jungs in der Tabelle ein paar Plätze gut machen. Diese Aussicht ist verlockend.

TSG: Alexander Strey – Stan Henning, Pascal Wehling-Fischer. Magnus Fischer (2), Dario Hansen (5), Tom Wilken (4), Luca Nikodem (11/1), Liam Mattern (6) und Jakob Mücke (7).


mD Jugend 2

Zeige alleine

11.12.18

D2: Knapper Sieg im Spitzenspiel

D2Am 2. Advent, Anwurf war in Anderten schon um 9.30 Uhr, stand mit dem Spiel des TSV Anderten gegen unsere mD2 das Duell der Verfolger von Tabellenführer TSV Burgdorf an.

Die Burgwedeler Jungs kamen besser aus den Startlöchern und gingen mit 3:0 in Führung. Doch leider konnten Sie diese nicht weiter ausbauen. Die Anderter fanden besser ins Spiel und schafften den zwischenzeitlichen Ausgleich zum 6:6. Mit einem 8:7 für unsere D2 ging es dann schließlich in die Pause. In einer nervenaufreibenden 2. Halbzeit lagen die Anderter dann sogar einmal mit 10:9 vorne. Aber dies sollte ihre einzige Führung bleiben. Denn die Burgwedeler Jungs kamen durch eine geschlossene Mannschaftsleistung noch einmal zurück ins Spiel und gewannen am Ende, sicher auch durch eine tolle Torwartleistung, knapp mit 12:11!

Nach der Pause fielen auf jeder Seite nur vier Tore! Dies zeigt deutlich, dass es sich, wie schon beim Hinspiel, das unentschieden 11:11 endete, eher um ein Spiel der Abwehrreihen handelte. Durch den Auswärtssieg in diesem kampfbetonten Spiel kann die D2 die Anderter auf Distanz halten und ihren 2. Tabellenplatz festigen.

Mit dabei waren Lucas, Viktor, Ole, Moritz, Finn, Marlon, Jonathan, Simon, Robert und Jan.

Das nächste und letzte Spiel der D2 in diesem Jahr findet am Sonntag, 16.12., dem 3. Advent, um 14 Uhr auf der Ramhorst gegen den MTV Elze statt.


mD Jugend 2

Zeige alleine

03.12.18

D2: Knappe Niederlage im Spitzenspiel!

D2Am Sonntag, 02.12.2018, dem 1. Advent, stand für die D2 das Derby bei der TSV Burgdorf auf dem Spielplan. Das mit Hochspannung erwartete Duell wurde zu einem Spiel auf Augenhöhe. Wer hätte das noch vor einem halben Jahr gedacht?

Die Burgwedeler Jungs kamen gut aus den Startlöchern und konnten die erste Hälfte ausgeglichen gestalten. Einige sehenswerte Anspiele an den Kreis und wieder die gefürchtete, konzentriert vorgetragene, offensive Deckung sorgten dafür, dass die D2 zur Pause sogar knapp mit 10:8 führte.

Nach der Pause stand die Burgdorfer Abwehr deutlich besser. Einige unnötige Ballverluste der Burgwedeler Jungs kamen hinzu und so kippte das Spiel doch noch zugunsten der Burgdorfer, die am Ende mit 19:16 gewannen.

Schade für die Burgwedeler Jungs, die bis zur letzten Minute kämpften und den Kopf nicht hängen ließen. Für die Ausgeglichenheit der Mannschaft spricht, dass sich wieder sieben Jungs in die Torschützenliste eintrugen.

Dabei waren für die D2 Lucas, Simon, Finn, Jan, Ole, Viktor, Robert, Marlon, Lennart und Jonathan.

Ein besonderer Dank geht an Niklas Fabian, eigentlich Trainer der D1, der für den verhinderten Trainer Torsten Thiemann eingesprungen ist.

Zum nächsten Spiel reisen die Jungs der D2 schon am kommenden Sonntag, 09.12.18 nach Anderten. Das Spiel beginnt um 9.30 Uhr.



1
2
3
4
5
Archiv



Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems