TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

1. Herren

04.03.16

Finn Liedtke und Maurice Herbold fehlen verletzungsbedingt

Finn LiedtkeDie Drittligahandballer der Turnerschaft Großburgwedel müssen vor dem Spiel gegen den HSV Insel Usedom zwei schlechte Nachrichten verdauen. Mit Finn Liedtke und Maurice Herbold werden am Samstag im Spiel gegen die Mannschaft von der Ostsee vor eigenem Publikum zwei Spieler verletzungsbedingt nicht zur Verfügung stehen. Maurice Herbold laboriert schon seit einiger Zeit an einer Verletzung der Fußsohle, deren genaue Ursache noch nicht geklärt werden konnte. Eine MRT-Untersuchung soll hier Klarheit bringen. Wie lange er ausfallen wird, ist aktuell nicht absehbar.

Viel schlimmer hat es Finn Liedtke (Foto) erwischt. Der erst vor Saisonbeginn vom THW Kiel gekommene Spielmacher scheint das Sorgenkind der TSG zu sein. Nachdem er aufgrund einer Schulteroperation erst verspätet in die Saison eingestiegen ist, hat er sich am letzten Samstag einen Kreuzbandriss zugezogen. Er war zuletzt mit einem Zweitspielrecht ausgestattet worden und sollte beim TSG-Partnerverein SF Söhre Spielpraxis in der Verbandsliga sammeln. Im letzten Spiel der Söhrer hat er sich die schwere Verletzung im Knie zugezogen. Dies ist schon der zweite Kreuzbandriss seiner noch jungen Karriere, der Finn für mehrere Monate außer Gefecht setzen wird. Wann und ob er überhaupt wieder auf das Handballspielfeld zurückkommen kann, steht aktuell in den Sternen.

Wir wünschen Finn für die nächsten Monate gute Besserung und drücken auch Maurice die Daumen, dass seine Fußverletzung nicht zu schwerwiegend ist.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems