TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

mC Jugend

18.04.16

TSG-C-Jugend gewinnt Regionspokal

C-JugendAm Sonntag fanden in Garbsen und Mellendorf die Finalrunden im Pokalwettbewerb der Handballregion Hannover statt. Mit dabei waren auch die männliche C- (Foto) und männliche A-Jugend der TS Großburgwedel.

Die männliche A-Jugend der Turnerschaft konnte aufgrund der anstehenden Abiturprüfungen in Garbsen nicht in Bestbesetzung antreten und wurde mit Adnan Borancic und Kilian Horn durch zwei Spieler aus der B-Jugend unterstützt. Beide Spiele gegen den TV Eintracht Sehnde und die HSG Hannover-Badenstedt wurden bei einer Spielzeit von 2x15 Minuten deutlich verloren. Trainer Holger Sbresny haderte mit der Leistung seiner Mannschaft, nahm in seiner Kritik Johann Benjamins und die beiden B-Jugendlichen aber heraus. Schade, hier wären zumindest enge Spielstände möglich gewesen.

Besser machte es die männliche C-Jugend der TSG, die am Nachmittag in Mellendorf antreten musste. Auch die mC konnte in der engen Sporthalle konfirmationsbedingt nicht in Bestbesetzung antreten. Hier herrschte echte Pokalstimmung, zahlreiche Eltern und Fans hatten sich mit auf den Weg nach Mellendorf gemacht und sorgten für eine tolle und lautstarke Kulisse. Im ersten Spiel traf die Turnerschaft bei einer Spielzeit von 1x20 Minuten auf den Mellendorfer TV. Die Großburgwedeler Jungs der Jahrgänge 2001/2002 hatten hier noch Startschwierigkeiten und waren im Spiel nach vorn nicht konzentriert genug. Zusätzlich mussten sie bei drei Zeitstrafen lange Phasen in Unterzahl spielen. Trotzdem lag die Turnerschaft ständig in Führung und brachte einen knappen 13:10-Vorsprung über die Zeit. Großen Anteil am Sieg hatte TSG-Torhüter Frederik Eden, der u.a. drei Strafwürfe des Mellendorfer TV entschärfen konnte.

Damit stand die TSG im Pokalfinale gegen die Altersgenossen vom Hannoverschen SC. Hier waren die Jungs von Trainer Markus Mücke nun voll bei der Sache und sprühten vor Einsatz und Spielfreude. Bei einer Spielzeit von 2x15 Minuten konnte sich Großburgwedel Mitte der ersten Halbzeit von 3:3 über 7:4 bis auf 10:5 absetzen. Die Abwehr stand sicher und nach vorn präsentierte sich die TSG gewohnt stark. Nach dem Wechsel wurde dann ein Handballfeuerwerk abgebrannt. Zahlreiche schnelle und einfache Tore aus der ersten und zweiten Welle sorgten für den K.O. des HSC. Die Turnerschaft setzte sich Tor um Tor ab und steuerte einem sicheren Sieg entgegen. Am Ende leuchtete ein 25:12-Pokalsieg auf der Anzeigetafel der Mellendorfer Sporthalle. Unter dem Jubel der zahlreichen TSG-Fans bekamen die Großburgwedeler Jungs von der Vertreterin der Handballregion Hannover einen Pokal und einen Handball überreicht.

Der Regionspokalsieger 2015/2016 der männlichen C-Jugend heißt Turnerschaft Großburgwedel.

Die TSG-Torhüter Gianluca Maetz und Frederik Eden zeigten beide tolle Leistungen. Torschützen waren Edis Borancic (10), Jakob Mücke (7), Dario Hansen (5), Moritz Krüger (5), Bjarne Benedek (5), Luca Nikodem (3), Magnus Fischer (2) und Felix Schwender (1). Auch Alexander Strey und Jan Niklas Vockerodt konnten überzeugen.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems