TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

mC Jugend

04.09.16

HSGB-C-Jugend mit unnötiger Heimniederlage

BallDie männliche C-Jugend der HSG Burgwedel hat zum Auftakt der Landesligasaison 2016/2017 eine nicht eingeplante 27:30-Heimniederlage gegen die JSG Bördehandball Ost hinnehmen müssen. Im letzten Jahr standen sich beide Teams noch in der Regionsoberliga gegenüber, Burgwedel konnte da noch beide Partien gewinnen. Am Samstag sollte es aber nicht sein. Nach einer guten Saisonvorbereitung fanden die Burgwedeler Jungs nicht zu ihrem Spiel und leisteten sich unzählige Fehlwürfe und auch technische Fehler. Eine schnelle 0:4 Gästeführung konnte die HSG bis zur 20. Minute egalisieren (11:11) und beim Halbzeitpfiff war Burgwedel sogar mit 15:13 vorn.

Nach dem Wechsel hatten die Gäste dann den besseren Start und schafften den Ausgleich. Jetzt wankte die Führung ständig hin und her, kein Team konnte sich absetzen (17:17, 18:18, 19:19, 20:20 und 21:21). Zehn Minuten vor dem Ende gingen die Gäste dann leicht in Führung, Burgwedel scheiterte jetzt immer wieder an Börde-Torhüter Maximilian Gross und bekam den JSG-Haupttorschützen Immo Tostmann (13 Tore) nicht unter Kontrolle. Die JSG Bördehandball legte weiter vor und brachte eine Dreitoreführung über die Zeit.

Die 27:30-Niederlage war verdient, ist aber trotzdem ärgerlich, da die C1 nicht ihr volles Leistungspotential abrufen konnte. Am nächsten Sonntag beim Auswärtsspiel in Osnabrück kann es nur besser laufen. Dann sollte die Nervosität vom Saisonbeginn abgelegt sein.

Die HSG-Tore erzielten Jakob Mücke (10/1), Yannick Grund (5/1), Luca Nikodem (5/1), Jordan Ouedraogo (4), Luis Rodriguez (2) und Dario Hansen (1).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems