TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

1. Herren

01.10.16

HSGB heute Abend im Odenwald

Christian HoffDie Drittligamannschaft der HSG Burgwedel muss heute Abend um 19:00 Uhr in der Großsporthalle in Groß Bieberau gegen die gastgebende MSG antreten. Für die Spieler von Trainer Jürgen Bätjer stehen für die Fahrt in den Odenwald über 400 km Anreise auf dem Programm.

Groß Bieberau liegt östlich von Darmstadt und spielt seit fünf Jahren in der 3. Liga. Zuvor gehörte die Mannschaft auch schon für einige Jahre der 2. Bundesliga an und spielte als TSG Groß-Bieberau über 30 Jahre lang in der Regionalliga Südwest. Seit 2013 gehen die beiden Stammvereine TSV Moldau und TSG Groß-Bieberau als Männerspielgemeinschaft an den Start.

In der laufenden Saison konnten die Spiele in Rodgau Nieder-Roden und zu Hause gegen den HSV Hannover gewonnen werden. Im Heimspiel gegen den TV Großwallstadt zog man mit 25:28 den Kürzeren.

Nach zwei Auswärtsniederlagen in Gelnhausen und Hildesheim will die HSG Burgwedel sich heute Abend auch in fremder Halle von ihrer besten Seite zeigen. Bislang konnte die HSG vor allem in den Heimspielen überzeugen, auswärts lief noch nicht alles rund. Das soll heute Abend besser werden, auch wenn die Voraussetzungen alles andere als gut sind. Zwar steht Linksaußen Steffen Dunekacke nach dreiwöchiger Pause wieder zur Verfügung, dafür müssen aber Torhüter Sven Mevissen und auch Chris Meiser verletzungsbedingt passen. Da der Langzeitverletzte Lennart Carstens (Kreuzband) auch nicht dabei sein kann, wird Trainer Jürgen Bätjer erneut improvisieren müssen. Gerade für die ansonsten gut besetzte halblinke Position sieht es heute Abend nicht gut aus. Maurice Herbold ist angeschlagen und Erik Gülzow konnte erkältungsbedingt in der Woche kaum trainieren. Zum Glück steht Christian Hoff (Foto) für die Königsposition zur Verfügung.

Die Gastgeber warten mit einer eingespielten und ausgeglichen besetzten Mannschaft auf. Elf Spieler konnten sich in den drei Begegnungen der MSG bislang in die Torschützenliste eintragen. Bester Torschütze war bisher Daniel Zele (17 Tore), gefolgt von Maximilian Schubert (13) sowie Benedikt Seeger und Michael Malik (je 10). Um in Groß-Bieberau erfolgreich sein zu können, muss bei der HSGB heute Abend schon sehr viel passen, eine durchschnittliche Leistung wird nicht für einen Erfolg ausreichen. Wir wünschen unserer Mannschaft eine gute Anreise und viele Erfolg für das Spiel.

Ab 19:00 Uhr werden alle Fans der HSG Burgwedel das Spiel über den Liveticker mitverfolgen können. Hier der Link: http://liveticker.sis-handball.org/overview/show/001517418000000000000000000000000022000

Viel Spaß und gute Unterhaltung!




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems