TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

HSGB-Jugend

28.11.16

Spielberichte der HSGB-Handballjugend vom Wochenende

HSGB on TourD1 mit unglücklicher Niederlage im Spitzenspiel

Im Spiel des Tabellenzweiten HSG Nienburg gegen den Tabellendritten, unsere HSG-Jungs, unterlagen wir in einem guten und spannenden D-Jugendspiel mit 23:22 Toren (HZ: 12:12).

Keine der beiden Mannschaften konnte sich im gesamten Spiel entscheidend absetzen und so schwankte das Spielergebnis während des gesamten Spiels hin und her. Mal führten die HSG-Jungs mit zwei Toren und dann wieder der Gegner aus Nienburg. Leider konnten sich die beiden Schiedsrichter der Leistung der beiden Teams nicht anpassen, so dass einige fragwürdige Entscheidungen zustande kamen. Unter anderem wurde ein Treffer für Nienburg gegeben, der nach der Halbzeitsirene erzielt wurde. Zu diesem Zeitpunkt konnte natürlich niemand erahnen, dass dieser Treffer dann spielentscheidend sein sollte.

So beendet die D1 damit die Hinserie in der Regionsliga auf einem guten 4. Tabellenplatz.

Viel wichtiger als der Tabellenplatz ist aber die stetige Weiterentwicklung der Mannschaft und der Spieler. Hier kann sowohl der Trainer als auch das Umfeld der Mannschaft zufrieden sein.

Weiter so Jungs!

  

D2 mit 14:18-Niederlage in Bothfeld

Ohne den etatmäßigen Torhüter und Felix Erber rechnete sich die 2. D-Jugend der HSG Burgwedel in Bothfeld nicht viel aus. Als Torschütze fiel zudem Xavier Czarnecki aus, der ins Tor “durfte” und dort eine gute Leistung bot. Trainer Rainer Leonhardt erwartete von seiner Mannschaft eine gute kämpferische Einstellung und die brachte diese auch. Dank einer stark verbesserten Leistung von Mick Rücker konnte die HSG das Spiel offen gestalten und bis zum 9:9 Halbzeitstand dranbleiben. Mit einer starken Abwehrleistung zu Beginn des 2. Spielabschnitts hielt die HSG bis zum 11:11 weiter mit, danach bekam der Gastgeber das Spiel durch schnelle Konter in den Griff und setzte sich bis zum Endstand von 18:14 ab. Die HSG spielte dennoch gut, insbesondere Mick Rücker (6 Tore) und Bennet Rubin (4) zeigten ihre Gefährlichkeit. Auch Fynn Rappuhn (3), Lennox Höhnisch mit seinem ersten Punktspieltor und Theo Moß zeigten sich weiter verbessert. Mattes Meussling war bei seinem ersten Einsatz für die HSG noch ein wenig unsicher, aber das wird sich mit weiteren Einsätzen legen.

Am nächsten Sonntag bei GIW Meerhandball soll zum Abschluss des Jahres ein Sieg her. Wenn alle dabei sind, ist ein Erfolg möglich!

 

A-Jugend mit Sieg in Celle

Sonntagmorgen 9:30 am Treffpunkt - alle Spieler da!!!

Um es kurz zu fassen - ein typisches "zu früh für A-Jugendliche" Spiel in Celle. Es wurden viel zu viele Chancen im Angriff vergeben und in der Deckung nicht ordentlich zugepackt.

Einziges Highlight Torwart Friedrich von Waldhausen: Er wirft sein 1. Tor in den verwaisten Kasten der Heimmannschaft!

Nächste Woche am Samstag muss es besser werden, dann da kommt um 14:30 Uhr der Tabellenführer aus Seelze.

Die Tore: Friedrich v. Waldhausen (1), Adnan Borancic (3), Elias Drinkuth (3), Moritz Krüger (4), Edis Borancic (2), Klaus Kämper (2), Lukas Reschke (1), Fabio Köhler (1), Julian Hedler (2), Johann Benjamins (4), Luis Klawitter (3) und Marvin Bleich (2).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems