TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

1. Herren

04.12.15

TSG ohne 4 nach Altenholz

Finn LiedtkeBeim heutigen Abschlusstraining der Drittligahandballer der Turnerschaft Großburgwedel in der Sporthalle Auf der Ramhorst ging es sehr übersichtlich zu. Mit Chris Meiser, Christian Hoff und Erik Gülzow fehlten drei Spieler gänzlich, Sören Kress war zwar dabei, konnte aber nur sehr eingeschränkt mitmachen. Trainer Jürgen Bätjer zählte mehrere Male durch, mehr als zehn gesunde Spieler bekam er für die morgige Partie beim TSV Altenholz aber nicht zusammen.

Der Ausfall von Sören Kress, der sich im letzten Spiel gegen den Oranienburger HC eine Adduktorenverletzung zugezogen hat, stand schon seit einigen Tagen fest. Vom Fehlen von Chris Meiser (Fieber), Erik Gülzow (Magen Darm) und Christian Hoff (Schulterprellung) hatte Trainer Bätjer aber erst im Laufe des Tages erfahren und entsprechend war seine Stimmung: „Meckern nutzt nichts und heulen schon gar nicht, wer morgen fit ist, wird auch spielen. Viele Wechselfehler werde ich nicht machen können, die Mannschaft stellt sich von selbst auf. Es ist lange her, dass mir nur zwei Torhüter und acht Feldspielern zur Verfügung gestanden haben. Ich bin sehr gespannt, wie sich meine Rumpftruppe in Altenholz schlägt. Unter normalen Umständen haben wir so keine Chance, wir setzen uns aber nicht vier Stunden in den Bus, um die Punkte kampflos an der Förde abzugeben.“

Patrick Anders und Markus Hammerschmidt im Tor sind fit und als Feldspieler stehen Kay Behnke, Justin-Magnus Behr, Lennart Carstens, Steffen Dunekacke, Lennart Koch, die Brüder Jannis und Nils Wilken sowie Finn Liedtke zur Verfügung. Finn Liedtke (Foto), der aus Kiel kommt, vor der Saison zur TSG gewechselt ist und nach einer Schulteroperation erst sporadische Einsätze hatte, wird sich morgen beweisen können. Auch wenn er nach der langen Verletzung noch nicht bei 100% ist, wird er sehr viele Spielanteile bekommen und im linken Rückraum eingesetzt werden. Sicherlich will er sich in seiner alten Heimat von seiner besten Seite zeigen. Die beiden etatmäßigen Rückraumlinken Erik Gülzow und Christian Hoff sind in Altenholz nicht dabei. Lediglich auf den beiden Außenpositionen kann TSG-Trainer Bätjer morgen aus dem Vollen schöpfen. Steffen Dunekacke und Jannis Wilken auf links und Lennart Koch und Nils Wilken auf rechts werden morgen spielen können.

Trotz der schlechteren Tabellenposition ist Altenholz unter diesen Umständen klarer Favorit. Man darf gespannt sein, wie sich die Turnerschaft aus der Affäre ziehen wird. Der TSG-Mannschaftsbus startet um 13:30 Uhr vor dem AktivCenter in Großburgwedel. Platz für mitreisende Fans und Zuschauer ist bei der aktuellen Personalsituation der Mannschaft mehr als genug vorhanden.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems