TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

mC Jugend

20.12.15

TSG C-Jugend gewinnt 32:21 in Sehnde

Wir sind HandballSchwerer als ursprünglich angenommen hat sich die männliche C-Jugend der Turnerschaft Großburgwedel beim Auswärtsspiel in Sehnde getan. Am Fehlen der beiden etatmäßigen Torhüter Frederik Eden und Gianluca Maetz hat es dabei nicht gelegen, denn mit Alexander (Dulle) Strey hatte die mC einen sehr guten Vertreter zwischen den Pfosten. Als gelernter Feldspieler machte Dulle seine Sache sehr gut und konnte u.a. auch einen Siebenmeter halten.

Nein, in Halbzeit 1 waren es vor allem die fehlende Einstellung zum Spiel und unzählige überhastete Aktionen, die die TSG um ein besseres Ergebnis brachten. Auch der Torhüter des TVE Sehnde, der zahlreiche gute Einwurfmöglichkeiten der TSG vereitelte, hatte großen Anteil am knappen Spielverlauf. Die Seiten wurden nur mit einer 12:10-Führung der Gäste gewechselt und so fahrig wie in den ersten 25 Minuten hatte man die TSG in dieser Spielzeit noch nicht gesehen. Nach der Pause und einem deutlichen Apell von Trainer Markus Mücke war das Spiel der C-Jugend dann aber deutlich besser. Einstellung und Körpersprache stimmten jetzt und auch beim Abschluss war Großburgwedel konzentriert dabei. Der Vorsprung konnte Tor um Tor ausgebaut werden und am Ende leuchtete ein standesgemäßer 32:21-Sieg auf der Anzeigetafel der Sehnder Sporthalle.

TSG-Torschützengegen den TSV Sehnde waren Yannick Bitsch (8), Jakob Mücke (7), Edis Borancic (6), Luca Nikodem (4), Simon Stolzenberg (2), Magnus Fischer (2), Dario Hansen (1), Moritz Krüger(1) und Felix Schwender (1). Gleich heute muss die männliche C-Jugend der TSG erneut antreten. Im Pokalviertelfinale in Mellendorf gehet es gegen die Gastgeber und die SG Immensen/Lehrte-Ost um den Einzug in Pokal-Final 4.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems