TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

mD Jugend 2

25.01.16

D2 im dritten Spiel in Folge ohne Niederlage – 24:17-Sieg gegen Nordstars

D2Für D2-Trainer Rainer Leonhardt waren es keine guten Vorzeichen in der Partie gegen den Tabellennachbarn HSV Nordstars, denn mit Mariam, Finja, Lennart und Xavier fehlten gleich vier Akteure aus der “ersten Sieben”. Wie sich während des Spiels herausstellte, wurde das Fehlen der vorgenannten Akteure durch das Fehlen des Torwarts der HSV Nordstars aber ausgeglichen. Es entwickelte sich ein munteres Spielchen, beide Mannschaften waren in etwa gleichwertig. Der Pausenvorsprung von 11:8 für die Großburgwedel fiel etwas zu hoch aus. Zu Beginn der 2. Spielhälfte kamen die Gäste heran und über 11:11 und 13:13 bis zum 16:15 für die TSG deutete alles auf ein knappes Ergebnis hin. Dann aber zeigte sich die Turnerschaft in den letzten Minuten noch einmal hellwach, erzielte 8:2 Tore in Folge und gewann damit noch deutlich 24:17. Das Hinspiel war 12:12 Unentschieden ausgegangen.
Überragende Leistungen zeigten auf Seiten der D2 Cedric Lauerwald, der über 40 Minuten das Spiel schnell machte und stets torgefährlich war,  sowie Torhüter Cedric Edinger, der insbesondere in der Schlussphase des Spiels auch schwierigste Bälle hielt. Auch Max Kluth und Charleen Ebeling zeigten aufsteigende Form. Einen Erfolg besonderer Art gab es für Justin Kogge. Er spielte erstmals 40 Min. durch, Konditionstraining und der Wille zur Leistung helfen also doch.
Die TSG spielte mit Cedric Edinger im Tor, Nick Schneider, Max Kluth, Max Reschke (5 Tore), Justin Kogge (5), Fabian Tempel, Mick Rücker (2), Charleen Ebeling (3) und Cedric Lauerwald, der seine Leistung mit neun Toren krönte.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems