TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

1. Herren

30.01.16

TSG unterliegt mit sieben Toren beim DHK Flensborg

TSG1Nach einer sehr ausgeglichenen ersten Halbzeit mit einem 11:11 zur Pause konnte die Turnerschaft Großburgwedel beim Auswärtsspiel in Flensburg in den zweiten 30 Minuten mit den Gastgebern nicht mehr mithalten. Der DHK Flensborg setzte sich ab der 38. Spielminute (15:15) Tor um Tor ab und hielt die Gäste in der Folgezeit immer auf Abstand. Die Differenz betrug ständig 3-4 Tore und die Turnerschaft kam bis zum Ende nicht mehr wirklich ran. Immer wieder scheiterten die Gäste mit guten Möglichkeiten am starken DHK-Torhüter Paul Weidner. Zehn Minuten vor dem Ende verletzte sich Neuzugang Maurice Herbold am Fuß und konnte nach zuvor sechs Toren nicht mehr ins Geschehen eingreifen. Die Turnerschaft riskierte viel und brachte immer wieder einen zusätzlichen Feldspieler. Leider konnte Großburgwedel das Spiel trotz offener Manndeckung in den letzten drei Minuten nicht mehr drehen, im Gegenteil, die Gastgeber bauten den Vorsprung noch aus. Flensborg ging als verdienter 33:26-Sieger über die Ziellinie. Beim DHK überragten Jeppe Bruhn mit 13 Toren und Torhüter Paul Weidner.

Die TSG-Treffer erzielten Lennart Carstens (3), Sören Kress (2), Maurice Herbold (6), Lennart Koch (4), Erik Gülzow (1), Chris Meiser (3), Kay Behnke (5/4) und Steffen Dunekacke (2).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems