TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

Allgemein

29.02.16

Spielberichte der TSG-Jugend vom Wochenende

BurgwedelC-Jugend gegen Exten-Rinteln ohne Probleme

Für die C-Jugend der TS Großburgwedel stand am frühen Sonntagmorgen das Spiel um Platz 3 in der Handballregion Hannover auf dem Programm. Mit der HSG Exten-Rinteln war der Tabellenzweite der Parallelstaffel zu Gast auf der Ramhorst und schon nach wenigen Minuten war klar, dass das Spiel eine einseitige Angelegenheit werden würde. Die Turnerschaft, die krankheitsbedingt nur mit neun Spielern angetreten konnte, war spielerisch deutlich überlegen und konnte sich über 7:1 und 13:3 bis zur Pause auf 18:9 absetzen. Auch nach dem Wechsel änderte sich an der drückenden Überlegenheit der C-Jugend nichts. Nach einem 30:15-Zwischenstand war das Spiel entschieden. Beim Abpfiff leuchtete ein verdienter 42:23-Sieg auf der Anzeigetafel der Ramhorstsporthalle. Für das Rückspiel am kommenden Sonntag in der Kreissporthalle in Rinteln sollte dieser Vorsprung mehr als ausreichend sein, zumal dann hoffentlich auch wieder Stammtorhüter Frederik Eden zwischen den Pfosten stehen kann. Er wurde am Sonntag von Alexander Strey ersetzt, der seine Sache hervorragend machte und u.a. auch zwei Siebenmeter hielt. Die 42 TSG-Tore teilten sich Luca Nikodem (11), Yannick Bitsch, Jakob Mücke (je 10), Edis Borancic (5), Magnus Fischer (3), Dario Hansen (1), Bjarne Benedek (1) und Felix Schwender (1).

D1 mit Sieg im Platzierungsspiel gegen Lehrte

Die 1. D-Jugend der Turnerschaft Großburgwedel hatte es im Platzierungsspiel um Rang 13 der Regionsoberliga mit dem Lehrter SV zu tun. Nachdem es für die Großburgwedeler Jungs in zahlreichen Punktspielen der regulären Spielrunde noch Niederlagegen gegeben hatte, war die D1 dem Gast zumindest in Halbzeit 2 deutlich überlegen. Nach einer knappen 13:12-Führung der TSG zur Pause, konnte sich die Mannschaft von Trainer Kai Pfingsten nach dem Wechsel Tor um Tor absetzen. Über 17:13 und 20:14 wurde der Vorsprung kontinuierlich ausgebaut und betrug am Ende gar acht Tore. Der 26:18-Sieg sollte ein gutes Polster für das Rückspiel am kommenden Wochenende in Lehrte sein. Vielleicht kann die D1 dann die Handballsaison mit einem weiteren Sieg erfolgreich abschließen. Torschützen gegen den Lehrter SV waren Luis Rodriguez (6), Joris Fabian (5), Jacob Schappert (5), Malte Klawitter (5), Moris Schoen (2), Adrian Schultz (2) und Sebastian Viol (1).


D2 bis zur Halbzeit auf Überraschungskurs, dann aber doch 20:28 Niederlage

Eltern und Trainer trauten in den ersten 20 Minuten ihren Augen nicht. Gegen den Tabellendritten aus Misburg geriet die TSG zwar erwartungsgemäß mit 5:10 in Rückstand, hatte dann aber einen Lauf und erzielte sechs Tore in Folge. Der Gegner konnte in dieser Phase TSG-Torhüter Cedric Edinger nicht überwinden. Zur Pause stand es überraschend 14:13 für die Turnerschaft, die in Halbzeit 1 vieles richtig machte. Die Abwehr fasste zu und im Angriff gab es überraschende Ideen und Anspiele an die freien Mitspieler. Nach Auffassung von Trainer Rainer Leonhardt die beste Saisonleistung. Leider konnte die TSG diese Leistung im 2. Spielabschnitt nicht fortsetzen. Insbesondere kamen einzelne Spieler trotz guten Willens bei einigen Aktionen zu spät, was unter anderem zu sechs Strafwürfen gegen die D2 führte. Selber bekam Großburgwedel nur einen Strafwurf zugesprochen. Alles in Allem aber ein gutes Spiel der 2. D-Jugend, bei der Lennart Rempe und auch Fabian Tempel sich weiter verbessert zeigten, ohne dabei die Leistung der anderen Akteure schmälern zu wollen. Die Tore erzielten: Cedric Lauerwald (3), Xavier Czarnecki (1), Fabian Tempel (2), Mariam al Kourdi (1), Justin Kogge (6) und Lennart Rempe (7).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems