TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

TSG Handball > Startseite

Allgemein

29.02.16

TSG 2 und TSG 3 mit zwei Siegen

TSG 3Das war ein sehr erfolgreiches Wochenende für die Handball-Herrenteams der Turnerschaft Großburgwedel. Nachdem die 1. Herren am Samstag im Derby der 3. Bundesliga beim HSV Hannover schon einen überragenden 29:22-Auswärtssieg feiern konnte, zogen am Sonntag vor eigenem Publikum auch die 2. und 3. Herren der TSG nach.

Die Zweite hatte es dabei mit dem TuS Bothfeld zu tun und ließ schon von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, wer Herr im Haus ist. Erneut war auf TSG-Keeper Jan Schenkel Verlass und aus einer gut gestaffelten Abwehr heraus setzte sich die TSG 2 Tor um Tor ab. Mitte der ersten Halbzeit war beim 8:3 schon eine kleine Führung herausgeworfen, die bis zum Pausentee (16:8) noch ausgebaut wurde. Auch in Durchgang 2 gab es an der Dominanz der Zweiten nichts zu rütteln. Großburgwedel hatte mehr vom Spiel und zeigte dem TuS Bothfeld seine Grenzen auf. Der sichere Vorsprung wurde verwaltet (23:17) und zum Ende der Begegnung sogar noch ein wenig ausgebaut. Alle Feldspieler der Turnerschaft konnten sich in die Torschützenliste eintragen und einen verdienten 30:19-Heimsieg bejubeln. TSG2-Torschützen waren Tobias Käflein (10), Tobias Töpfer (9), Torsten Thiemann (3), Markus Rohde (2), Gustavo Miguel Martinez (2), Bengt Bosselmann (2), Julian Eigendorf (1) und Jens Szabo (1).

Gleich nach dem Sieg der Zweiten war die TSG 3 im Spiel gegen den Tabellenletzten aus Dollbergen gefordert. Die Dritte hatte große Schwierigkeiten in die Partie und den eigenen Rhythmus zu finden. Dollbergen lag in Halbzeit 1 ständig vorn und ging auch mit einer knappen aber nicht unverdienten Führung in die Halbzeit. Nach dem Wechsel besann sich die TSG 3 dann aber auf die eigenen Stärken und konnte den Vorsprung der Gäste aufholen. Das Spiel wankte jetzt ständig hin und her, die Entscheidung fiel erst in den letzten Minuten der Begegnung. Großburgwedel hatte das bessere Ende uns setzte sich knapp mit 24:22 durch. Auch wenn die Leistung der Dritten keineswegs berauschend war, zählen unterm Strich nur zwei Punkte. Niels Raue aus der A-Jugend feierte seine Premiere zwischen den Pfosten der TSG 3 und unterstützte Tim Haase. Torschützen bei der Dritten waren Marco Güthoff (7), Dennis Lichtenberg (5), Carsten Schramm, Lars Olthoff (je 3), Jonas Krabbe, Markus Grosser und Holger Sbresny (je 2).

Am kommenden Wochenende spielt die TSG 2 beim TKJ Sarstedt, die TSG 3 hat Pause.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems