TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

mD Jugend 2

Zeige alleine

10.09.18

Erfolgreicher Auftakt der D2

D2 in ElzeMit einem deutlichen Auswärtssieg ist die männliche D2 in die Saison gestartet. Der MTV Elze konnte am Ende, auch in der Höhe, verdient mit 19:11 geschlagen werden.

Für die D2 war es das erste Punktspiel im für sie neuen Spielsystem, doch sie finden sich, auch durch einige Turnierteilnahmen und akribische Trainingsvorbereitungen, bereits gut darin zurecht. So konnten unsere Jungs durch Einsatz und Engagement gut ausgleichen, dass die Elzer sogar zwei Spieler in ihren Reihen hatten, die schon ein Jahr in der D-Jugend spielen.

In der ersten Hälfte war es noch ein Spiel auf Augenhöhe. Die Führung wechselte einige Male und man ging mit 7: 6 für den MTV Elze in die Pause. Die offene Manndeckung unserer Jungs hat aber auch schon in dieser Phase die Elzer Angreifer ein ums andere Mal zur Verzweifelung gebracht. Direkt nach der Pause nahm die TSG das Heft deutlicher in die Hand und das Ergebnis konnte mit vier Toren in Folge auf 10:7 gedreht werden. Über 12:8 und 15:9 ließen die Burgwedeler Jungs bis zum 19:11 Endstand keine Zweifel mehr aufkommen und kassierten in der zweiten Hälfte insgesamt nur vier Gegentore.

Einige sehr schöne Aktionen, unter anderem ein Kempatrick, ein gutes Auge bei abgefangenen Bällen und eine immer stabilere Abwehr machen Lust auf mehr! 

Das nächste Spiel, zu Hause gegen den SV Alfeld, findet am Sonntag 16.09.2018 um 11 Uhr statt. Die Jungs freuen sich über Unterstützung!


wC Jugend

Zeige alleine

10.09.18

Unsere einzige weibliche Jugendmannschaft: Zwei Siege in zwei Qualifikationsspielen



wCErstmalig wird bei den Mädchen die Zugehörigkeit zu einer Spielklasse durch eine Qualifikationsrunde ausgespielt. Die ersten beiden der fünf Mannschaften spielen im Anschluss an die Qualifikatonsrunde in der Regionsoberliga, die anderen in der Regionsliga.

Unter dem neuen Trainergespann Katharina Plesse und Frederik Eden haben die Mädchen im ersten Qualifikationsspiel am 02.09.2018 gegen SG Misburg den ersten Sieg eingefahren. So konnte in der ersten Halbzeit in der heimischen Halle schon ein Vorsprung von 4 Toren (12:8) gegen die einsatzgeschwächten Misburgerinnen (keine Auswechselspielerin auf der Bank) herausgespielt werden. Mit 20 Treffern in der zweiten Halbzeit bauten die TSG Mädels ihren Vorsprung aus und ließen nur noch 12 Gegentreffer zu. Endstand 32:20! 

Mit der geschlossenen Mannschaftsleistung im Rücken traten die Mädchen zur ihrem zweiten Qualifikationsspiel am Samstag, 08.09.2018, in Hänigsen an. Empfangen mit einem perfekt eingerichteten Verkaufsstand (heißer Kaffee und frischen Waffeln) waren auch die mitgereisten Fans bestens versorgt. Das erste Tor fiel erst in der fünften Spielminute für Friesen Hängisen. Unsere Mädchen glichen aus und warfen drei Tore in Folge.  Zwar kam die Hänigser Mannschaft immer wieder bis auf ein Tor heran, die Führung ließen unsere Mädchen jedoch nicht mehr nehmen und bauten diese bis zur Halbzeit auf  12:8 aus. Wie im ersten Spiel fand in der Halbzeitpause wieder ein Torwartwechsel statt.  
Auch in der zweiten Halbzeit warf die Hänigser Mannschaft wieder acht Tore. Unsere Mädchen waren zehn Mal erfolgreich, so dass der Vorsprung auf sechs Tore zum Endstand von 22:16 ausgebaut ausgebaut werden konnte.
 
Am Sonntag, 23.09. um 14 Uhr gegen die HSV Nordstars II, gilt es den ersten Tabellenplatz zu verteiligen!


Minis

Zeige alleine

03.09.18

Minispielfest in Großburgwedel

Am letzten Samstag fand der erste Mini A Spieltag der Saison in Burgwedel statt.
Eigentlich sollte der Spieltag mit vier Mannschaften stattfinden, leider hat der TuS Wettbergen den Weg nach Grossburgwedel nicht gefunden,
so dass der Spieltag dann nur zwischen dem Hannoverschen SC, Mellendorfer TV und der Mannschaft der TS Großburgwedel stattfinden konnte.
Das erste Spiel dieser Mini Spielfestsaison fand zwischen der heimischen TSG und den Kindern aus Mellendorf statt, welches die Jungs und Mädchen aus Burgwedel gewinnen konnten. Im 2. Spiel trafen der HSC und die TSG aufeinander, hier konnte sich die Mannschaft des HSC mit einem Tor durchsetzten. Im letzten Spiel konnte der HSC gegen Mellendorf gewinnen.
Alle Kinder hatten viel Spass an diesem Vormittag und fuhren am Ende mit Urkunden und Weingummiboxen als Tropähe nach Hause.
Ein großer Dank geht an alle Eltern, die beim  Auf- und Abbau des Spieleparcours und dem Minispielfeld geholfen haben, bzw. die den Verkaufsstand des Freundeskreises Handball e.V. mit Kuchen, Waffeln und Buntetüten-Spenden unterstüzt haben. 
Es spielten: Max, Pius, Christoph, Leo, Max, Marten, Ole, Felix, Malte, Lotta, Oskar und Daniel.


TSG-Handballjugend

Zeige alleine

03.09.18

B2 zur Premiere mit 23:25-Niederlage

TSGAm vergangenen Samstag trat die neu gegründete 2. Männliche B-Jugend der TSG zu ihrem 1.Heimspiel gegen die Gäste vom TuS GW Himmelsthür an. Zu Beginn der Partie merkte am den TSG-Jungs die Verunsicherung an und man ließ den Gegner auf 2:5 enteilen. Ab der 5. Spielminute legte sich die Nervosität des Teams und man konnte, über ein 5:5, sogar einen zwei Tore Vorsprung (11:9) erarbeiten.

Leider verhinderte ein Auslassen bester Großchancen einen größeren Vorsprung, der sich gegen Ende des Spiels noch rächen sollte. Halbzeitstand 13:13.

In der 2. Halbzeit konnte sich dann der Gast Tor um Tor absetzen, so dass sich die B2 immer wieder herankämpfen musste. Das hat Kraft gekostet!

Leider hat es am Ende nicht gereicht und das TSG-Team unterlag mit 23:25.

 

Fazit: Moral und Kampfgeist stimmten. An der Chancenverwertung muss gearbeitet werden.


mC Jugend

Zeige alleine

03.09.18

Elvir Borancic unser Held !

TSGIn einem an Dramatik kaum zu übertreffenden Spiel konnte die C1 der TSG ihr 1. Saisonspiel bei der SG Börde Handball quasi in letzter Sekunde mit 24:25 gewinnen. Der Reihe nach!

Kleine Halle, Zuschauer direkt am Spielfeldrand und die Emotionen kochen über.

 

Während beider Halbzeiten konnte sich keine der Mannschaften entscheidend absetzen. Das Spiel wog von Minute zu Minute hin und her. Mal war die TSG mit 1-2 Toren vorn, dann schwappte das Spiel über zu den Bördehandballern und diese führten mit 1-2 Toren. Das Spiel und die Heimfans schauckelten sich gegenseitig hoch. 70 Sekunden vor dem Ende gibt es 7m für unsere TSG-Jungs. Treffer!! Spielstand 23:25 für uns. Gegenzug, 45 Sekunden, Treffer für Börde. 24:25. 30 Sekunden noch zu spielen, TSG im Angriff. Frei von der 6m-Linie wird vergeben. 10 Sekunden, schneller Gegenangriff Börde, Foulspiel durch TSG-Abwehr. 7m für Börde Handball. Die Spieluhr ist abgelaufen! Letzter Wurf! ... ausgeführt ... Elvir hält!!!

Sieg und grenzenloser Jubel bei den TSG-Jungs.

 

Ende eines Wahnsinnsspiels! Danke Jungs, Ihr wart Klasse!

 

Es spielten: Elvir Borancic, Jacob Schappert, Joris Fabian, Justin Kogge, Max Kluth, Moris Schoen, Cedric Lauerwald, Georg Polatschek und Sebastian Viol.



1
2
3
4
5
Archiv



Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems