TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

mB Jugend

16.12.18

B-Junioren drehen Spiel

B1Die B-Junioren der Turnerschaft Großburgwedel haben ein schon verlorengeglaubtes Spiel noch drehen können. Die Landesliga-Partie gegen die HSG Nienburg konnte nach großem Kampf mit 28:26 gewonnen werden. Die TSG hatte schon mit 15:21 zurückgelegen.

Erst vor einer Woche hatte das Hinspiel in Nienburg stattgefunden. Die Burgwedeler Jungs hatten sich mit 35:32 durchsetzen können. Das Rückspiel verlief gänzlich verschieden. In den ersten 30 Minuten konnte sich kein Team entscheidend absetzen. Die Führung wechselte ständig. Die Seiten wurden beim Stand von 13:13 gewechselt.

Nach der Pause hatte Burgwedel große Startschwierigkeiten. Die aggressive Deckung der Gäste behagte den Gastgebern überhaupt nicht und Nienburg konnte sich absetzen. Bis zur 35. Spielminute war die HSG bis auf sechs Tore enteilt. Alles lief auf einen Sieg der Gäste hinaus, die TSG hatte komplett den Faden verloren. Nach einer Auszeit, in der Trainer Markus Mücke deutliche Worte fand, ging jedoch ein Ruck durch die Mannschaft. Jetzt passte wieder die Einstellung und über den Kampf fand die Turnerschaft ins Spiel zurück. Tor um Tor wurde aufgeholt und auch in der Abwehr klappte plötzlich fast alles. Aus einem 18:23-Rückstand machten die Burgwedeler Jungs eine 25:23-Führung. Nienburg konnte zwar noch einmal ausgleichen (26:26), doch der überragende Dario Hansen sorgte mit zwei finalen Treffern für den Sieg der Hausherren.

Am kommenden Freitag schließen die Burgwedeler Jungs das Handballjahr 2018 mit dem Spiel gegen Achim-Baden ab. Anwurf ist um 18:30 Uhr in der Sporthalle auf der Ramhorst.

TSG: Alexander Strey – Pascal Wehling-Fischer, Stan Henning, Magnus Fischer, Dario Hansen (10), Tom Wilken (6), Liam Mattern (1), Luca Nikodem (6) und Jakob Mücke (5).  




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems