TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

mC Jugend

30.04.19

C1-Team verliert knapp im Pokalfinale

C1Am Sonntagvormittag traten unsere Jungs der C1 zum Pokalfinale gegen Friesen Hänigsen in Laatzen an. Wir gingen sicherlich nicht als Favorit ins Spiel gegen den Vizemeister der Regionsoberliga.

Leider standen auch die Vorzeichen zu diesem Spiel nicht gerade zum Besten für das Team. Durch die Sperre des etatmäßigen Stammtorwartes Elvir Borancic mussten einige Veränderungen im Team vorgenommen werden. Im Tor spielte unser Halbrechter Julius Wohlt, der seine Sache super gemacht. U.a. hielt er zwei Siebenmeter, sowie einige freie Würfe vom Kreis. Klasse!!!

Die C1-Jungs spielten von Beginn an sehr konzentriert und konnten bis zur 13 Min. (4:8) gut mithalten. Man sah beiden Teams aber auch die Anfangsnervosität in einigen Situationen an. Es wurden auf beiden Seiten einige technische Fehler produziert. Unsere TSG Jungs kämpften sich aber bis zum 9:9 (19. Min.) wieder heran und ließen Hänigsen bis zum Halbzeitpfiff nicht weiter enteilen (11:14).

In der 2. Halbzeit liefen die TSG-Spieler immer einem Vorsprung der Friesen hinterher, der sich bis zur 42. Minute in einem 5 Tore Abstand wiederspiegelte. Aber die Jungs gaben sich nicht auf und erkämpften sich Tor um Tor zurück ins Spiel, bis es 50 Sekunden vor dem Ende der Partie nur
noch 24:23 für die Friesen stand. Es gelang leider nicht mehr, in offener Manndeckung den Ball zurückzuerobern und Friesen Hänigsen erzielte wenige Sekunden vor Spielende den 23:25 Endstand. Glückwunsch an den Pokalsieger der TSV Friesen Hänigsen!

Unsere Jungs brauchten die Köpfe aber nicht hängenlassen. Sie haben einen super Pokalfight geboten und den Verein würdig vertreten. Das war spitze!

Ein besonderer Dank geht an die vielen Fans unserer C1, Eltern und Freunde. Ihr habt für eine Superstimmung der Halle gesorgt. Beide Daumen hoch!

Wir sind stolz auf: Julius Wohlt, Jacob Schappert (5), Joris Fabian (1), Justin Kogge (5), Max Kluth (3),
Moris Schoen (1), Cedric Lauerwald (1), Georg Polatschek (6) und in seinem letzten Spiel
Sebastian Viol (1).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems