TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

2. Herren

02.05.16

TSG 3 mit knapper Niederlage beim Meister

Jonas KrabbeIm finalen Spiel der Regionsklasse hat sich die 3. Herren der Turnerschaft noch einmal von ihrer besten Seite gezeigt. Beim als Meister und Aufsteiger feststehenden TuS Altwarmbüchen 2 schrammte man knapp an einer Sensation vorbei. Nach einem engen Spiel musste eine knappe und unglückliche 23:24-Niederlage quittiert werden.

Altwarmbüchen begann stark und zeigte, warum die Mannschaft mit nur drei Minuspunkten souverän durch die Saison gekommen war. Innerhalb kürzester Zeit waren die Gastgeber beim 8:2 deutlich vorn. Großburgwedel brauchte ein wenig, um richtig ins Spiel zu kommen. Mit zunehmender Spieldauer steigerten sich die Gäste aber deutlich und konnten beim 9:11 nach gut 20 Minuten erstmalig wieder zum TuS aufschließen. Mit einer 14:12-Halbzeitführung für Altwarmbüchen gingen beide Teams in die Pause.

Nach dem Wechsel hielten die Gastgeber zunächst noch den Vorsprung von 2-3 Treffern. Die Turnerschaft wurde aber immer stärker und hatte tolle Aktionen. Verdienter Lohn war der 17:17-Ausgleich nach einer Dreiviertelstunde. Altwarmbüchen legte in der Folgezeit erneut vor, die TSG ließ sich jedoch nicht abschütteln. Beim 23:23 war der erneute Ausgleich hergestellt, der verdiente Punktgewinn blieb jedoch aus. Altwarmbüchen erzielte den 24:23-Siegtreffer, die TSG 2 schaffte nicht mehr den Ausgleich. Trotz der Niederlage kann die Zweite mit dem gezeigten Spiel aber sehr zufrieden sein. In der Abschlusstabelle der Regionsklasse nimmt die Turnerschaft den sechsten Tabellenplatz ein.

TSG-Torschützen gegen Altwarmbüchen waren Dennis Lichtenberg (7), Jonas Krabbe (6, Foto), Marco Güthoff (5), Ufke Timmann (3), Lars Olthoff (1) und Markus Grosser (1).




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems