TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

Mini A

16.11.15

TSG-Minispielfest auf der Ramhorst

MinisDas erste Spielfest der Saison 2015/2016 hat gestern mit insgesamt sechs Mannschaften in Großburgwedel stattgefunden. In der Halle auf der Ramhorst trafen folgende Teams aufeinander: TuS Altwarmbüchen, Mellendorfer TV, JSG GIW Meerhandball III, JSG GIW Meerhandball VI, RSV Seelze und TS Großburgwedel. Spielbeginn war 10:00 Uhr und das letzte Spiel wurde etwas zeitverzögert um 13:45 Uhr ausgetragen.
Bereits im Vorfeld trafen viele fleißige Helfer und Helferinnen ein, die für den Aufbau des eingegrenzten Spielfeldes sowie den Stationen im weiteren Hallenbereich und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.
Die Mini A Mannschaft der Turnerschaft Großburgwedel (Foto) war mit 14 Spielern sehr gut vertreten. Es wurde in den einzelnen Spielen rege durchgewechselt, so dass jeder spielen konnte. Das Trainer-Trio Conny Behrens, Niklas Fabian und Frederik Eden (der zur gleichen Zeit ein Spiel in Misburg hatte) war sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung. Es wurden viel Tore geworfen und nur wenige kassiert. Für einige Kinder war es das erste Spielfest, sie haben sich sehr gut in der Mannschaft integriert.
Während die Spiele nach Spielplan ausgetragen wurden, luden die einzelnen Stationen im weiteren Hallenbereich durch Geräte wie Kästen, Bänke, Matten, Taue, Ringe, Tore (....) zum Klettern, Krabbeln, Hangeln, Schwingen, Springen, Toben und Laufen ein und wurden mit Begeisterung von Gästen und Mannschaften in den Spielpausen genutzt.
Die Halle war gut gefüllt und für das leibliche Wohl war durch Kuchen, Brötchen und Getränke gesorgt, die während des Spielfestes an einem Buffet verkauft wurden. Dieses Angebot wurde sehr gut angenommen. Die Stimmung in der Sporthalle Auf der Ramhorst war insgesamt sehr gut und immer sportlich fair.
Nachdem das letzte Spiel ausgetragen war, fand die Siegerehrung statt. Der Abbau wurde von den A-Jugendspielern der TSG freundlicherweise unterstützt, vielen Dank. Vielen Dank auch den zahlreichen Helfern und Helferinnen, Schiedsrichtern und Kids vom Kampfgericht, ohne euch wäre es nicht gegangen!

Das nächste Spielfest kann kommen!




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems