TURNERSCHAFT
GROSSBURGWEDEL
HANDBALL

SPANNUNG - EMOTION - LEIDENSCHAFT

Minis

19.02.19

Konkurrenz? Nicht beim Mini-A-Spieltag in Auhagen


Minis AAm Sonntagvormittag mussten die A-Minis der TS Großburgwedel nach Auhagen fahren. Der vorletzte Spieltag dieser Saison zeigte einmal mehr, dass die Mannschaft so langsam in die E-Jugend wechseln muss, weil es kaum noch wirkliche Gegner für diese Jungs und Mädels gibt. Alle drei Spiele wurden souverän gewonnen.

Im ersten Spiel wurde der MTV Auhagen mit 14:2 besiegt. Im zweiten Spiel gegen GIW Meerhandball III ging das muntere Torewerfen weiter. Die Spieler schauten nicht nur auf die eigene Torausbeute, sondern suchten oft den freistehenden Mitspieler, der dann mit schönen Schlagwürfen oder auch schon mit einem Sprungwurf den Ball ins gegnerische Netz beförderte. Am Ende wurde ein 17:2 Erfolg erzielt. Im letzten Spiel legten die Jungs nochmal los wie die Feuerwehr, teilweise spielten sie nur noch mit zwei Spielern gegen vier Gegner, weil die Überlegenheit zu groß war. Nach 15 Minuten Spielzeit wurde die Strichliste mit 26 Burgwedler Toren und fünf von GIW Meerhandball I beendet. 

Es waren dabei: Julius, Max, Leo, Malte, Pius, Lukas, Levi, Ole, Marten und Co Trainer Linus.




Design und System von Webdesign Hannover | Webdesign Hannover - ElementSystems